Materialien zum Nationalsozialismus
Vermögensentzug, Rückstellung und Entschädigung in Österreich

Ravensbrück-Archiv

Der BestandSammlung von Aktenmaterial, das üblicherweise von einer Behörde produziert und später einem Archiv übergeben wurde enthält:
- Unterlagen über die Lager RavensbrückKZ für Frauen nördlich von Berlin und Uckermark
- Akten mit persönlichen Daten und Lebensläufen von Häftlingen aus dem KZKonzentrationslager Ravensbrück
- Akten über den Prozess gegen die Wachmannschaft und die SS-Ärzte des KZ Ravensbrück, Hamburg 1946–1948 (Übersetzungen aus dem Englischen)
- Zeitungsartikel
- Feiern zur Gründung der "Lagergemeinschaft Ravensbrück" (vgl. auch Österreichische Lagergemeinschaft Ravensbrück & Freundinnen)
- wissenschaftliche Aufsätze

http://www.doew.at/service/archiv/ravensb.html

Standort:Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (DÖW)
Provenienz:Der BestandSammlung von Aktenmaterial, das üblicherweise von einer Behörde produziert und später einem Archiv übergeben wurde wurde von Antonia (Toni) Bruha (ehem. Häftling in RavensbrückKZ für Frauen nördlich von Berlin) aufgebaut
Träger:Flachware/Kopie Flachware/Original
Umfang:826 Kuverts
Zeitraum: 1938–1980
Ordnung:numerisch

Hilfsmittel für die Suche im Bestand (Findbehelf):